Notice (8): Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE [APP/Controller/AppController.php, line 96]
Bergklub Schweiz
DE FR
Neuigkeit
01.05.2017
Die Kraft der Worte Gottes

Im Februar stand ich auf dem Rothorn, Lenzerheide und bestaunte die 1000 Gipfel, die man von hier aus sieht! Was für eine Pracht von Gott erschaffen!! Ich hörte die Stimme des Herrn mit einer grossen Liebe „die Berge sind mein, es ist wichtig, dass ihr mich auf ihren Höhen anbetet!“ Tiefe Ehrfurcht ergriff mich, denn ich spürte die Dringlichkeit von unserem Gott. Schon vor 20 Jahren und mehr wurden Christen gerufen, den Namen Gottes auf den Bergen und Höhen zu erheben. Zwei von ihnen sind Sascha Ernst aus dem Engadin und Werner Woiwode. Beide werden in diesem Jahr ihr Herz mit uns teilen. Sascha wird am 1. Juli beim Höhentreff, und Werner an der Bergkonferenz am 14. Oktober zu uns reden. Das freut uns sehr, denn wir wissen, dass wir in einen langfristigen Plan Gottes in unserem Land eingebettet sind. Bereits vor uns haben Gebetskämpfer dies umgesetzt und nach uns werden Beter kommen die es weiterführen ... bis Jesus wiederkommt.

 

„Mein Herz ist bereit, Gott, mein Herz ist bereit, daß ich singe und lobe. Wach auf, meine Seele, wach auf, Psalter und Harfe, ich will das Morgenrot wecken! Herr, ich will dir danken unter den Völkern, ich will dir lobsingen unter den Leuten. Denn deine Güte reicht, so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen. Erhebe dich, Gott, über den Himmel und deine Herrlichkeit über alle Welt!“ Psalm 57,8-12

 

Das kontinuierliche und konstante Gebet für unsere Nation ist kraftvoll und ein Schutz für unser Land. Jeder hat seine Stärke, einer lobt Gott mit Liedern, der andere betet laut mit Worten, wieder ein anderer nimmt sein Instrument mit. Vielleicht bist du nicht so mutig, doch was du auch umsetzt hat Kraft. Ich ermutige jeden, das Wort Gottes überall wo ihr seid auszusprechen. Du kannst Psalm 91 unserem Land zusprechen, Schutz und Bewahrung sollen über unserer Nation sein, und Gott reagiert darauf. Gerade Worte Gottes haben eine enorme Kraft! Ich stelle mir vor wie Psalm 91 überall auf den Bergen gelesen wird, und wie ein Schutz Gottes über unser Land kommt. Dann stelle ich mir vor, wie gewaltig die Schöpfung mit Lob reagieren wird, wenn wir überall den Psalm 148 laut lesen! Und dann kommt noch Psalm 113 bei dem die Menschen ihn erheben über allen Völkern. Spürst du diese Kraft des Wortes? Ich ermutige dich, diese Psalmen oder andere Worte Gottes, die du Kraftvoll findest auszusprechen, und diese Psalmen und andere Worte Gottes auswendig zu lernen, damit du sie jederzeit aussprechen kannst. Als junge Frau lernte ich den Psalm 91 auswendig und er begleitete mich viele Jahre, jetzt lerne ich ihn wieder, damit ich ihn immer, überall proklamieren kann. Wo das Licht Gottes scheint, muss Dunkelheit weichen, und wir brauchen unbedingt dieses Licht der Herrlichkeit Gottes!

 

Herzlich Susanne Wespi